Zum Hauptinhalt springen

Die Trebel

Die Trebel ist ein ca. 75 Kilometer langer Fluss, dessen zeitweiser Verlauf seit über 700 Jahren die historische Grenze zwischen Mecklenburg und Vorpommern bildet. Urwüchsig und naturbelassen zeigt sich die Landschaft im Trebeltal. Gekennzeichnet durch Wiesen, Wälder und Moore, lädt die Region auf eine spannende Entdeckungstour oder einen erholsamen Aufenthalt ein. Die abwechslungsreiche Natur und die besondere Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen macht das Gebiet rund um die Trebel zu einem beliebten Ausflugs- und Erholungsort für Wasserwanderer, Radwanderer und Wandergruppen.

Unmittelbar an der Trebel, in einem Landschaftsschutzgebiet, befindet sich die Ortschaft Nehringen. Das kleine idyllische Dorf stellt das am ursprünglichsten erhaltene Ensemble schwedischen Barocks in Vorpommern dar. Der Ortskern ist geprägt durch das Gutshaus mit angrenzendem Park, die von 1986 bis 1992 restaurierte Dorfkirche St. Andreas sowie die barocken Fachwerkhäuser in der Dorfstraße. Eine Holzzugbrücke über die Trebel verbindet die Landstriche Vorpommern und Mecklenburg miteinander. Hier entlang führt zugleich der europäische Radfernweg.

Urlaub buchen

Hier finden Sie eine Unterkunft

Ausflugstipps & Unterkünfte im Trebeltal

Schwimmbäder, Kanuverleih, Kirchen, Gutshäuser, Wasserburgen u.v.m.

mappin

Kräuterhof Carlsthal

Auf dem Kräuterhof Carlsthal gibt es übers Jahr etwa 200 Kräutersorten zu bewundern, zu verkosten und zu kaufen. Die gelernte Gärtnerin und leidenschaftliche Kräuterfrau Jeanette Nadebor lädt interessierte Gäste auf ihren Kräuterhof zu Kräutergängen, Workshops, Landküche und Sommerkonzerten. Umgeben ist der Kräuterhof von einer naturbelassenen Endmoränenlandschaft des Trebeltals.
Eine alte Stallscheune wird umgeben von Schönem und Nützlichem. Hier im wilden naturbezogenen Nutzgarten wachsen Kräuter, Teepflanzen, Gemüse, heimische Gehölze und Obstbäume alter Sorten in Mulchwirtschaft. Dem Besucher bietet sich der freie Blick...
mappin

Anlegestelle Tribsees

Der Anleger wurde 1996 unterhalb der historischen Altstadt von Tribsees gebaut. Vor Ort können Kanus und Ruderboote sowie ein Tretboot ausgeliehen werden.
Der Anleger für Wassersportler wurde 1996 errichtet. Im Trebeltal kann man eine nahezu unversehrte Natur mit Wäldern, Mooren und großen Wiesen genießen. Von der Anlegestelle aus hat man auch einen einzigartigen Blick auf die historische Altstadt von...
mappin

Holzzugbrücke Nehringen

Die Holzzugbrücke in Nehringen führt über die Trebel und verbindet Mecklenburg und Vorpommern.
Biegt man an der Kirche Nehringen rechts ab und folgt der Dorfstraße mit ihren historischen Fachwerkhäusern, gelangt man zum Fluss Trebel, über den eine hölzerne Holzklappbrücke führt. Sie verbindet die Landesteile Mecklenburg und Vorpommern.
mappin

Jugendgästehaus "Graureiher"

Ab nach Nehringen ins Trebeltal! Bitte wohin? Die Trebel ist der 75 km lange Grenzfluss zwischen Mecklenburg und Pommern. Du glaubst, hier ist das Ende der Welt? Nein, hier fangen die Erlebnisse erst an!
Unser Jugendgästehaus liegt inmitten abwechslungsreicher Natur – zwischen Wiesen, Wäldern und Mooren. Diese Landschaft lädt jeden zu spannenden Entdeckungstouren oder einem erholsamen Aufenthalt ein.  Die besondere Artenvielfalt von Tieren und...
mappin

Fangelturm Nehringen

Der Fangelturm in Nehringen gehörte einst zu den eindrucksvollsten Burganlagen Vorpommerns.
In der dicht bewachsenen Parkanlage, die sich hinter dem Gutshaus Nehringen erstreckt, trifft man rechter Hand auf den Fangelturm, der einst zu den eindrucksvollsten Burganlagen Vorpommerns gehört haben dürfte. Der im 14. jahrhundert errichtete und...
mappin

Kirche St. Andreas Nehringen

Die Kirche St. Andreas in Nehringen befindet sich zwischen Tribsees und Demmin.
Die um 1350 errichtete Kapelle St. Andreas wurde zwischen 1721-26 unter Graf Johann August von Meyerfeldt, schwedischer Generalgouverneur für Rügen und Vorpommern, im barocken Stil umgestaltet. Der Renaissancealtar mit Marmorreliefs ist aus dem Jahr...
mappin

Gutshaus Nehringen

Das Gutshaus Nehringen wurde 1714 erbaut. Im Gutspark befindet sich der Nehringer Fangelturm.
Das um 1800 erbaute Gutshaus mit den Kavaliershäusern und dem Park, Wirtschaftsgebäude, die barocke Kirche St. Andreas und die vielen alten Fachwerkhäuser sind ein sehenswertes historisches Ensemble. Gutshaus, Kavaliershäuser und der Fangelturm...
mappin

Heimatstube Nehringen

Heimatstube Nehringen (im Pfarrwitwenhaus)
mappin

Schwimmbad Kirch Baggendorf

Schwimmbad mit Tourismus-Infopoint täglich geöffnet von 12:00 - 19:00 Uhr (in den Ferien ab 11:00 Uhr) von Juni - August. Freizeitangebote: große Spielwiese, Federball, Volleyball, Tischtennis
Schwimmbad Kirch Baggendorf - ein heißer Tipp zum ABKÜHLEN!eintauchen - wohlfühlen - entspannen... Das Freibad bietet Spaß und Erholung für die ganze Familie!Schwimmer- und NichtschwimmerbereichSchwimmbad 50 mlang und 35 m breit3500 m² großzügige...
mappin

Kirche Kirch Baggendorf

Die Kirche in Kirch-Baggendorf wurde Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut.
Gegen Ende des 12., Anfang des 13. Jahrhunderts ließen sich deutsche Siedler in Baggendorf (Bekendorpe) nieder, die auch eine Kirche errichteten. Während Baggendorf selbst erstmals im Jahre 1242 urkundlich erwähnt wird, taucht als erster Beleg für...
mappin

Schulmuseum im Trebeltal

Schulmuseum im Trebeltal
Es erwarten Sie eine umfassende Lehrmittelsammlung, Schulbücher vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, eine Schulstunde mit Lehrer (nach Voranmeldung) und Führungen (nach Voranmeldung).
mappin

Ferienhaus Trebeltal

Abseits von Massentourismus und Stau - und doch mittendrin! Am Rande der Kleinstadt Tribsees, unweit den weißen Stränden der Ostseeküste, bieten wir Ihnen ein komfortabel eingerichtetes Ferienhaus für max. 8 Personen an. Das Haus wurde vom Deutschen Tourismusverband bewertet und mit 5 Sternen ausgezeichnet.
Umgeben vom urigen Landschaftsschutzgebiet Trebeltal mit Wiesen, Wald, Moor und Wasser erwartet Sie bei uns ein Urlaub abseits der großen und überlaufenen Fremdenverkehrszentren. Der Ort Tribsees liegt zentral zwischen den Hansestädten Rostock,...
mappin

NAT(O)UR-OASE Birkenhof

Urlaub im Trebeltal zwischen Ostseeküste und Hansestädten: Für Familien, Wanderer, Radler sowie Urlauber mit Hund oder eigenem Pferd - Vermietung von Ferienzimmern und einer Ferienwohnung
Unsere Pension mitten im Landschaftsschutzgebiet Trebeltal lädt zum URLAUB nach WUNSCH ein. Bei uns ist fast alles im Urlaub möglich. RUHE genießen im Bauerngarten in gemütlichen Sitzecken, Abwechslung bei Sport und Spiel und mit unseren Haustieren....
mappin

Gutshaus Deyelsdorf

Das Gutshaus Deyelsdorf wurde auf den Fundamenten eines älteren Gebäudes im 19. Jahrhundert errichtet.
Das zu einem Rittergut gehörende Gutshaus wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts errichtet. Nach 1945 befanden sich hier Wohnungen und ein Jugendklub. Weitere Baudenkmale in Deyelsdorf sind auch einige ehemals zur Gutsanlage gehörende Stallungen und...
mappin

Gutshaus Gransebieth

Gutshaus Gransebieth
mappin

Wasserburg Turow

Inmitten unberührter Natur liegt die historische Wasserburg aus dem 12. Jahrhundert. Genießen Sie gesunden Urlaub und besuchen Sie Workshops zum Thema Garten und alternativem Lebensstil. Hier kommen Sie zur Ruhe und finden Entspannung.
Inmitten unberührter Natur, nur ca. 40 Autominuten von der Ostsee entfernt, liegt die historische, fast 800 Jahre alte Wasserburg Turow. Abseits der großen Straßen, eingefriedet in vier Hektar Park und umgeben von wunderschönen, weitläufigen...
mappin

Vorsicht Geschmack - Bassendorfer Dorfladen

"Vorsicht Geschmack" ist ein Dorfladen in Bassendorf.
Bei "Vorsicht Geschmack" gibt es Enten-/ Wildschweinleberwurst, Reh und Hirsch mit rotem Portwein, Fleisch- und Wurstwaren, Geflügel, Eier, Gemüse, Honig, Konfitüren, Sanddornprodukte, Getränke, Kaffee.
mappin

Stadtkirche St. Thomas Tribsees

Ein kirchliches Kleinod ist die St. Thomaskirche in Tribsees, die um 1320 im gotischen Stil erbaut wurde und heute das Stadtbild prägt. Brände und unterschiedliche Glaubensrichtungen formten Inneres und Äußeres. Später folgte ein neugotischer Umbau. Wertvollstes Interieur ist der geschnitzte Mühlenaltar aus dem zweiten Viertel des 15. Jahrhunderts.
Ein kirchliches Kleinod ist die St. Thomaskirche in Tribsees, die um 1320 im gotischen Stil erbaut wurde und heute das Stadtbild prägt. Brände und unterschiedliche Glaubensrichtungen formten Inneres und Äußeres. Später folgte ein neugotischer Umbau....
mappin

Kartoffelmuseum Tribsees

Wissenwertes über Geschichte und Botanik, Anbau und Verwertung der Kartoffel. Wir haben die dicksten Knollen!
Das direkt am Kirchplatz gelegene Kartoffelmuseum ist das einzige in Mecklenburg-Vorpommern. In der Ausstellung kann man der Frage nachgehen, wie die Kartoffel ihren Weg von Südamerika nach Europa fand und was sie so wertvoll für unsere Ernährung...
mappin

Heimatmuseum Tribsees

Im Heimatmuseum Tribsees wird viel von der Geschichte des Ortes erzählt.
Seit 2007 befindet sich das Heimatmuseum in der ehemaligen Präparandenanstalt am Kirchplatz. Bei einem Rundgang kann man alte Stadtsiegel, Münzen, Fotos, landwirtschaftliche Geräte u.v.m. entdecken und sich auf eine Reise durch die Geschichte...

Veranstaltungen

vom 17.12.2018 bis 31.12.2018

Sonderausstellung "Historische Zeugnisse Pommerns in der Landkartenkunst"

Die neue Sonderausstellung "Historische Zeugnisse Pommern in der Landkartenkunst" im Heimatmuseum Tribsees ist eine Hommage an die Arbeiten jener Menschen in den zurückliegenden Jahrhunderten, die als Papiermüller, Geographen, Kartographen,...
mappin

Naturlehrpfad Tribsees

Der Naturlehrpfad Tribsses führt durch die Niedermoorlandschaft des Trebeltales. Acht Informationstafeln weisen auf die im Gebiet lebenden Tiere und Pflanzen hin.
Acht Informationstafeln weisen auf die im Gebiet lebenden Tiere und Pflanzen hin. Darunter sind auch seltene Arten, zum Beispiel der fleischfressende Sonnentau, der Sumpfporst und verschiedene Orchideenarten. Der Rundwanderweg mit einer Länge von ca....