Schreiadlerparcours

auf dem Gelände des Forstamtes Schuenhagen

Auf dem Gelände des Forstamtes Schuenhagen können Besucher auf dem Schreiadlerparcours erfahren, welchen Lebensraum der Schreiadler braucht, wie man ihn am Himmel erkennt und welchen langen Weg der Adler bis in die Winterquartiere in Afrika zurücklegt. Oder gehen Sie doch einfach selbst auf die Suche nach dem Adler! Mit Hilfe eines installierten Fernglases ist dies für Kinder von April bis September möglich. Der Parcours ist kostenlos, ganzjährig frei zugänglich und für Kinder und Erwachsene gleichermaßen spannend gestaltet. Gern können Sie auch an Führungen teilnehmen.

Das Forstamt Schuenhagen mit einer Größe von knapp 20.000 ha, gelegen zwischen Ribnitz-Damgarten und Stralsund, beherbergt eine deutschlandweit bedeutende Anzahl an Schreiadlervorkommen. In den dichten Wäldern der "Nordvorpommerschen Waldlandschaft" fühlt sich der kleinste Adler Deutschlands noch wohl. Hier kann er in Ruhe seine Jungen aufziehen und in den umliegenden Wiesen Mäuse und Frösche fangen. Das Forstamt Schuenhagen unterstützt seit Beginn das chance.natur Projekt "Nordvorpommersche Waldlandschaft", das sich den Erhalt dieser besonderen Tierart und auch den Schutz seines Lebensraums zur Aufgabe gemacht hat. Auf dem Gelände des historischen Forstamtes gibt es Einiges zu entdecken!

 

Hier finden Sie uns

Anbieter

Details auf einen Blick

Forstamt Schuenhagen

Am Kronenwald 1
18469 Schuenhagen

Telefon: 038324 650-0

schuenhagen@lfoa-mv.de